Februar 1984.

 

Du kamst aus dem warmen Körper

in die kalte Welt.

Du kannst noch nicht sehen,

noch nicht verstehen.

 

Du brauchst Hände, die lieben,

einen schützenden Arm.

Dein Tasten und Lächeln wirbt,

damit die Liebe nicht stirbt

 

Ist vergebens dein Werben,

wirst du sterben,

wenn nicht dein Leib,

Dann deine Seel

 

Was du nicht erhältst,

kannst du nicht geben;

als Träger des Guten

wirst du verbluten.

 

Zwar geht dir nichts verloren,

es wird in dir gewandelt,

aus Liebe wird Hass,

was warm ist, wird kalt.

 

Den Willen des Schöpfers

kannst du dann nicht tragen,

Er wird wieder mal

ans Kreuz geschlagen

   
© 2018 Bibel-Hauskreisversammlung, diese Seite wurde von Joomla! Notdienst im September 2013 neugestaltet.