Will bitten gelernt sein? Die Jünger mussten Jesus Christus bitten sie beten zu lehren (Lk 11,1). Die Bibel beschreibt dass es eine "Herzenssache" ist, und nicht eine mehrmalige Wiederholung von gleichen oder vorgefertigten Texten.

Spr 18,23    Der Arme bittet mit Flehen, aber der Reiche antwortet hart.

Mt 6,8         ...  Denn euer Vater weiß, was ihr benötigt, ehe ihr ihn bittet.

Dies drückt aus, dass wir zu Gott Vater eine innige Beziehung haben müssen.

Mt 7,7         Bittet, so wird euch gegeben; sucht, so werdet ihr finden; klopft an, so wird euch aufgetan!

Mt 7,8         Denn jeder, der bittet, empfängt; und wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird aufgetan.

Lk 11,9       Und ich sage euch: Bittet, so wird euch gegeben; sucht, so werdet ihr finden; klopft an, so wird euch aufgetan!

Joh 16,24   Bis jetzt habt ihr nichts in meinem Namen gebeten; bittet, so werdet ihr empfangen, damit eure Freude völlig wird!

Jak 4,2        Ihr seid begehrlich und habt es nicht, ... und könnt es doch nicht erlangen; ihr streitet und kämpft, doch ihr habt es nicht, weil ihr nicht bittet.

Ps 140,13   Ich weiß, dass JHWH die Sache des Elenden führen wird und den Armen Recht schaffen wird.

Ps 120,1      Ich rief zu JHWH in meiner Not, und er erhörte mich.

Joh 14,13   Und alles, was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, damit der Vater verherrlicht wird in dem Sohn.

 

Denken wir auch in allem Leid und  in Verfolgung daran:

Spr 14,30    Ein gelassenes Herz ist das Leben des Leibes...

Spr 16,7      Wenn die Wege eines Menschen JHWH wohlgefallen, so lässt er selbst seine Feinde mit ihm im Frieden leben.

Joh 16,33   Dies habe ich zu euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Bedrängnis; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden!

Jak 3,18      Die Frucht der Gerechtigkeit aber wird in Frieden denen gesät, die Frieden stiften.

Jer 33,3 Rufe mich an, so will ich dir antworten ...

Jes 65,24 Und es wird geschehen: Ehe sie rufen, will ich antworten; während sie noch reden, will ich [sie] erhören!

 

Anmerkung: Gott erkennt schon unsere Gedanken. Wenn Gott antwortet, hat Er entschieden; aber Erhörung" erfolgt immer nach „Seinem Willen", während wir „bitten".

1Jo 5,14      ..., das er uns hört, wenn wir seinem Willen gemäß um etwas bitten.

Sein Wille wird uns in der Bibel kundgetan.

Ps 50,15     und rufe mich an am Tag der Not, so will ich dich erretten, und du sollst mich ehren!«

 

Gott möchte in allem:

Mt 11,29     Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen!

 

Beachten wir aber auch dies:

2Kor 12,9   Und er hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft wird in der Schwachheit vollkommen! Darum will ich mich am liebsten vielmehr meiner Schwachheiten rühmen, damit die Kraft des Christus bei mir wohne.

 

Christus ist der Fürsprecher für die, diedurchIhnzu Gott gekommen sind.

Joh 17, 12 Als ich bei ihnen in der Welt war, bewahrte ich sie in deinem Namen; die du mir gegeben hast, habe ich behütet, und keiner von ihnen ist verloren gegangen als nur der Sohn des Verderbens, damit die Schrift erfüllt würde.

Er verliert keinen, der sich bei Ihm birgt. Wenn wir in Seinem Namen bitten, wird unser lieber Vater im Himmel uns erhören.

Joh 16,26-27  An jenem Tag werdet ihr in meinem Namen bitten, und ich sage euch nicht, dass ich den Vater für euch bitten will; denn er selbst, der Vater, hat euch lieb, weil ihr mich liebt und glaubt, dass ich von Gott ausgegangen bin.

   
© 2018 Bibel-Hauskreisversammlung, diese Seite wurde von Joomla! Notdienst im September 2013 neugestaltet.